Figuren

Gregor

  • Gregor ist ein Schmied, der sich zu Beginn des Krieges den Widerstandskämpfern in seiner Heimat angeschlossen hat. Der Krieg hat ihm alles genommen: seine Familie, seine Schmiede und sein Heimatdorf. Nun, da der Krieg vorbei ist, will er noch mal von vorn anfangen, doch dafür braucht er erst mal genügend Startkapital. Der Job bei Sileon kommt ihm da gerade recht und er nimmt sich vor, nur solange bei diesen bescheuerten Abenteuern mitzumachen, bis er das Geld für eine neue Schmiede beisammen hat. Der mürrische Haudegen will sich nicht auf andere Menschen einlassen und engere Beziehungen knüpfen, kann es allerdings nicht vermeiden, sich langsam heimisch zu fühlen. Innerlich zerrissen, weil er seine eigenen Gefühle leugnet, benimmt er sich meistens ziemlich daneben.

Roog

  • Liebevoll wird er als das Nesthäkchen bezeichnet, dabei ist er schon 22 Jahre alt. Roog wurde bereits mit 14 Jahren für den Kriegsdienst verpflichtet; der größte Teil seiner Sozialisierung fand auf dem Schlachtfeld statt. Aber Roog ist nicht etwa ein abgebrühter, demoralisierter Draufgänger, nein: er ist das unschuldigste, schüchternste Männlein, das man sich vorstellen kann. Er steht nicht gern im Mittelpunkt des Interesses, er trifft ungern Entscheidungen oder übernimmt selbst Verantwortung, und in der Gegenwart von hübschen Damen kriegt er den Mund nicht auf. Bei Kindern lockert er allerdings auf (weil er wohl selber noch ein großes Kind ist), daher werden Gavyn und er auch schnell die besten Kumpel, trotz des beträchtlichen Altersunterschieds.

Sileon

  • Sileon ist nicht gerade der Typ, mit dem man sich befreunden kann/möchte. Er ist selbstsüchtig, frauenfeindlich, skrupellos, unsterblich und hat keine emotionalen Empfindungen. Vor vielen Jahrhunderten wegen seines schäbigen, missachtenden Verhaltens von einer Hexe verflucht, muss er nun mit dieser Bürde leben.  Nur, dass es für ihn keine Bürde ist. Das einzige, was er fühlt, sind physische Eindrücke, wie Hunger, Schmerz und… sexuelle Erfüllung. Daher trifft man ihn meistens in Bordells, wo er dabei ist, sein ganzes Geld zu verschleudern. Scheinbar hat er über die Jahrhunderte aber doch so viel zusammengespart, dass er sich einen Gasthof kaufen konnte. Nun, zugegeben, er kann sterben, erwacht dann aber wenige Augenblicke später in dem Körper eines kürzlich Verstorbenen, weswegen er in regelmäßigen Abständen sein Aussehen verändert.

Gavyn

  • Gavyn ist ein Wunder der Natur – oder eher: ein Unfall. Die Gang ist zufällig Zeuge seiner „Schöpfung“ und nichtsahnend nehmen sie den kleinen (bei seiner „Geburt“ etwa 6-jährigen) Jungen bei sich auf. Wie sich herausstellt, verfügt Gavyn über enorme Zauberkräfte, darum steht er schon bald Sileon, Gregor und Roog bei ihren Missionen unterstützend zur Seite. Sileon träumt davon, Gavyn, wenn er alt genug ist, auf eine Zauberakademie zu bringen, damit der Junge lernt, diese Kräfte gezielt(er) einzusetzen und Sileon somit eines Tages von seinem Fluch zu befreien. Sileon setzt große Hoffnungen auf den Jungen und ist daher stehts um dessen Sicherheit bemüht (womit er es manchmal auch übertreibt).

Frau Zweeb

  • Sie ist die aktuelle Haushälterin in Sileons Gasthaus und eine miserable Köchin. Sie ist humorlos, streng, besserwisserisch und interessiert sich vor allem für eines: einen makellosen Haushalt. In den fuscht ihr niemand rein. Die Gäste und Sileon ignoriert sie meistens. Wenn sie einen nicht ignoriert, sollte man die Beine in die Hand nehmen. Beispielsweise sollte man ihr lieber nicht sagen, dass einem ihr Essen nicht schmeckt. Insgeheim fühlt sie sich wie die Herrscherin über das Gasthaus – das nicht besonders gut läuft (warum nur?). All das ändert sich, als Drex und Daria mit ihren Kindern einziehen und das ganze Gasthaus auf den Kopf stellen.

Drex & Daria

  • Drex und Daria sind ein Ehepaar mit drei Kindern, die in Sileons Gasthaus einziehen und dort arbeiten. Beide sind unkompliziert und sympathisch und schon bald herrscht in dem alten Gasthaus so etwas wie familiäre Stimmung. Sie sind gleichsam die gute Seele des Hauses. Frau Zweeb ist davon nicht so angetan.

Hilda

  • Hilda ist Besitzerin eines Krämerladens, gleich gegenüber des Gasthauses. Bei ihr kann man so gut wie alles kaufen – und wenn sie etwas nicht auf Lager hat, weiß sie zumindest, wo man es auftreiben kann. Sie ist in ihrem Leben viel rumgekommen und weiß eine Menge aus Büchern, die sie gelesen haben will. Zumindest hat Hilda zu allem und jedem eine Meinung. Gerne kommt sie zu einem Feierabend-Bier in das Gasthaus und palavert. Wenn sie betrunken ist, zeigt sich ihr unverfehmter Rassismus gegen Zauberer. Diese sind  ihrer Meinung nach an allem Schuld: am Krieg, an der schlechten Wirtschaft, am Wetter, an den Nebenwirkungen der Zauberei, die ständig die Nachbarschaft heimsuchen, am Wetter, am Wetter und und und.

Riza

  • Riza ist als Flüchtling nach Lenral gekommen und hat dort eine Schneiderei eröffnet, die – in Anbetracht der schlechten wirtschaftlichen Lage – ziemlich gut läuft. Ab und zu flirtet sie mit Roog (der damit überhaupt nicht umgehen kann). Sie gilt als schönste Frau der Stadt, was ihr tagesformabhängig entweder sehr schmeichelt oder absolut unangenehm ist. Manchmal sehnt sie sich nach einem Partner und manchmal widert der Gedanke sie an. Bis sie sich endlich mal entscheiden kann, muss sie erst mit ihrer Vergangenheit aufräumen. Denn die meisten Probleme, die sie auf die Menschen um sich herum projieziert, liegen eigentlich in ihrem eigenen Innern.

Sidonie

  • Sidonie ist ihres Zeichens Wahrsagerin. Auf Märkten, Festen und Feiern bietet sie ihre Dienste an, die sowohl das klassische „aus der Kugel lesen“ umfassen, als auch Stern-, Wolken- und Vogelflug deuten. Außerdem kann sie bei Bedarf aus Bier und Wein lesen und kennt sich hervorragend mit (halluzinogenen) Kräutern und Pilzen aus. Sie hat des öfteren mit Diskriminierung zu kämpfen, weil ihre Tätigkeiten an der Grenze zur Hexerei liegen, die absolut verpönt ist. Sie ist aber hin und wieder auch eine nützliche Informationsquelle und Kummerkasten für ihr Viertel.

Anni

  • Anni ist ein junges Mädchen und als Kriegsflüchtling in Lenral. Im Gegensatz zu den meisten ihrer gleichaltrigen Schicksals- und Leidensgenossen, schafft sie es Arbeit zu finden: Sie liefert Zauber in Tüten aus. Sie freundet sich mit Gregor und der Gang an. Dummerweise hat sie meistens keinen Wegzoll für Wifts Straßenbande, die bestimmte Stadtteile drangsaliert. Dafür ist sie schneller und hat einen ziemlich deftigen Faustschlag. Wift und sie hassen sich bis aufs Blut.

Wift

  • Wift, Teenager und Kriegswaise, lebt auf der Straße und ist dort der Anführer einer gefürchteten Bande. Seine miserablen Lebensumstände werden durch sein enormes Ego wieder aufgewogen. Wift ist ein Junge, der alles kriegt, was er haben will – bis Anni auftaucht, die sich von ihm nicht einschüchtern lässt. Wift ist stolz auf seine skrupellose Gewissenlosigkeit und würde alles tun, wenn es ihm einen Vorteil bietet.

Riuma

  • Klein, gemein, mit einem verschrobenem Sinn für Humor und irgendwie nicht sonderlich gut sozialisiert – das ist Königin Riuma. In einer Mischung aus Monarchie und Despotie herrscht sie über das Land. So gnädig sie sein kann, so schrecklich kann sie auch werden, wenn man ihr in die Quere kommt. Dabei schießt sie mit ihrer Skrupellosigkeit schon mal über das Ziel hinaus und sorgt damit bei ihren Untertanen für Befremdung. Aber nur wenige ahnen wirklich, dass es etwas ganz Absonderliches mit der Königin auf sich hat.

Tajor

  • Tajor von Empos ist Leibwächter und Berater Riumas (obwohl sie seiner Meinung nach beides nicht nötig hat). Immer auf Effizienz und einen reibungslosen Ablauf bei Hofe bedacht, schockiert ihn die Königen zwischendurch mit ihren Marotten. Er ist der kleinen Frau absolut loyal und vertraut ihr blind. Er glaubt, dass sie kein Mensch ist und ist zudem überzeugt, dass sie eine Göttin sein muss – aber das würde er niemals laut aussprechen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s