3 Kommentare zu “Nonlineares Schreiben: Fluch und Segen

  1. Autorenprogramme nutze ich nicht; wusste nicht mal, dass es die überhaupt gibt (bin wohl altmodisch). Danke für den Tipp. 🙂
    Aber vielleicht kann ich trotzdem einen hilfreichen Rat beisteuern: Bei Inagi habe ich genau wie Du alle Ideen, die nicht in die aktuelle Szenen gehörten, in einer separaten Datei gesammelt. Das konnten Stichworte aller Art, Dialogfetzen oder skizzierte Szenen sein. Inzwischen habe ich das Verfahren etwas verfeinert. Ich arbeite zwar immer noch hauptsächlich mit der separaten Datei, habe aber für jeden Teil meines Romans die gesamte Datei mit zwanzig Leerkapiteln angelegt, sozusagen als Rahmen. Wenn ich denke, der Dialog oder die Skizze passt vielleicht später in Kapitel XI, schiebe ich den Text dorthin. Wenn er dann doch nicht passt, wird er halt wieder verschoben. Aber ich schreibe hauptsächlich linear, außer ich komme an einer Stelle nicht weiter, so dass meine Auslagerungsdatei nie mehr als 10-15 Seiten umfasst. In Deinem Fall könnte es sich anbieten, mit mehreren Ideen-Dateien zu arbeiten: eine für Dialoge, eine für allgemeine Ideen, eine für Beschreibungen etc. Das sorgt auf jeden Fall schon mal für einen groben Überblick.

    • Danke für den Tipp! Ich erinnere mich, dass ich das mal ähnlich gehandhabt habe – aber durch die Uni bin ich dann immer mehr vom Schreiben zum „erstmal sammeln“ übergegangen. Das hab ich nun davon. 🙂 Das mit dem aufteilen nach Dialogen, Ideen und Beschreibungen werde ich versuchen, das bietet sich nämlich sehr gut an (weil genau daraus die meisten Notizen bestehen). Nochmals Danke! 🙂

  2. Einen Tipp habe ich leider nicht, aber ein praktisches Beispiel für nichtlineares Schreiben, nämlich diesen irren Roman hier. http://www.the-quandary-novelists.com/xo/
    Der besteht aus über 100 Kapiteln, die angeblich in beliebiger Reihenfolge gelesen werden können. Deshalb ist das Buch auch nicht gebunden. Und digital sogar frei!
    Vielleicht findest du ein paar Anregungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s